Lehrstuhl VI für Mathematik

Forschungsprojekt Dreidimensionale Modulvarietäten zu Quaternionenschiefkörpern


Zu einer indefiniten Quaternionenalgebra über den rationalen Zahlen, einer Ordnung dieser Algebra und einem Ideal läßt sich in Analogie zum Fall der Hilbertschen Modulflächen eine dreidimensionale Varietät definieren. Die so erhaltenen Varietäten sollen zunächst desingularisiert und über ihre Invarianten klassifiziert werden.

Dieses Projekt wird gemeinsam mit Privatdozent Dr. C.-F. Hermann vom Lehrstuhl II für Mathematik durchgeführt.