Seminar im Sommersemester 2001


Grundlagen der Geometrie

Prof. Dr. H. Popp

Ort und Zeit: Mittwoch, 12.00 - 13.30 Uhr, C013


Es geht in dem Seminar um die Begründung der elementaren Geometrie, insbesondere der zweidimensionalen affinen Geometrie, der projektiven Geometrie, der euklidischen Geometrie und der nicht-euklidischen Geometrie.

Der analytische Zugang benutzt das Rechnen in den Vektorräumen R2 und R3 und führt zur analytischen Begründung der zweidimensionalen Geometrien.

Der synthetische Zugang, der auf Euklid zurückgeht, beschreibt die elementaren Geometrien durch ein Axiomensystem, das die Grundbegriffe Punkt, Gerade und Inzidenz benutzt.

Beide Zugänge sollen in Vorträgen dargestellt werden, und es soll gezeigt werden, daß beide zu denselben Geometrien führen.

Vorbesprechung und Verteilung der Vorträge: Mittwoch, 2. Mai 2001

Literatur

David Hilbert: Grundlagen der Geometrie
Heinrich Behnke et al.: Grundzüge der Mathematik, Bd. II: Geometrie
Günther Pickert: Analytische Geometrie