Vorlesung Kryptologie WS2007/2008

Wolfgang K. Seiler


Mündliche Prüfungen

sind bislang vereinbart für den 21. Dezember 2007, den 28. Januar 2008 und den 22. Februar 2008.

Die genauen Zeiten sind hier zu finden.


Übungen dazu

Die Übungen sind jeweils dienstags von 12.00 bis 13.30 Uhr in A5, C015.


Übungsblätter
 Blatt 1  Postskript  pdf  
 Blatt 2  Postskript  pdf  
 Blatt 3  Postskript  pdf  
 Blatt 4  Postskript  pdf  Maple worksheet dazu 
 Blatt 5  Postskript  pdf  
 Blatt 6  Postskript  pdf  
 Blatt 7  Postskript  pdf  
 Blatt 8  Postskript  pdf  
 Blatt 9  Postskript  pdf  
 Blatt 10  Postskript  pdf  
 Blatt 11  Postskript  pdf  

Kryptogramme des ersten Übungsblatts
a) AQGNE EULLL EMTXE CAEHT UASND LSBEN NCELI THBAE RZUKR QEEUE LTETX MECAL ESUNN ADLSH BCNES WHREE
b) XTAJW XHMQZ JXXJQ SMJZY JSZWS THMRF KNFGT XXJNM WJSFH MWNHM YJS
c) XYODE FFHUP DNNXG FUNDU GYMVC TVDIZ WRNEY HPHNE UIHUG EAMTU BDSCZ DQZUG WYBFD NTSCP HPYTJ SDZDS CHYZC YBVUD EUIDS CYUGW UIEIX SBPPI NPBWL H
d) KHTCD HKGCG EBAQQ ANHUF CHBQG AMABK ADPDY FCEMD HFNGA GTCKG AVADT JNQUA TTAQQ UBMVE BBHJN DGJNC ABTEK HTTKG ATAUA IADUB TGJNA DAQAG CUBMA BFADL UBPEK ADMHD KUDJN KHTGB CADBA CVEBA GBART ABKAD ZUAGB ARARF LHABM ADMAT JNGJP CWADK ABPEA BBABE NBAKH TTAGB QHUTJ NADRG CKADV ADTJN UAUTT AQCAB BHJND GJNCA CWHTH BLHBM ABPHB BKHZU MANEA DCGBT IATEB KADAK HTTAD KGABH JNDGJ NCWAK ADQAT ABBEJ NUBIA RADPC VADLH AQTJN ABPHB B

Langzahlen auf dem vierten Übungsblatt

Aufgabe 1:
c = 9686961375462206147714092225435588290575999112457431987469512093
0816298225145708356931476622883989628013391990551829945157815154
N = 1143816257578888676692357799761466120102182967212423625625618429
35706935245733897830597123563958705058989075147599290026879543541
p = 490529510847650949147849619903898133417764638493387843990820577
Aufgabe 2:
m = 123456787654321
N = 123456978897139
Aufgabe 4:
N = 85397342226735670654635508790584112503020721253533098926191
c = 70164475041013773588271207010038601194416445764382942513640

Skriptum

Warnung: Das Skriptum entsteht parallel zur Vorlesung und enthält daher mit Sicherheit Fehler. Wenn Sie welche finden, benachrichtigen Sie mich bitte.

 Kapitel 1  Postskript  pdf  (22 Seiten, noch nicht vollständig) 
 Kapitel 2  Postskript  pdf  (52 Seiten)  
 Kapitel 3  Postskript  pdf  (37 Seiten)  
 Kapitel 4  Postskript  pdf  (95 Seiten) 
 Kapitel 5  Postskript  pdf  (24 Seiten) 
 Kapitel 6  Postskript  pdf  (25 Seiten)  
 Kapitel 7  Postskript  pdf  (20 Seiten)  
 Kapitel 8  Postskript  pdf  (12 Seiten)  
 Kapitel 9  Postskript  pdf  (48 Seiten)  

Literaturhinweise in Postskript und in pdf


Maple worksheets zur Vorlesung